Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie mich auf meiner Website besuchen.

Seit 2013 sitze ich für den Landkreis Erlangen-Höchstadt im Landtag und betreue den Stimmkreis Erlangen mit. Beruflich und ehrenamtlich befasse ich mich allerdings schon seit über 20 Jahren mit der bayerischen Landespolitik.
Seit 2016 bin ich stellvertretende Vorsitzende des Landtagsausschusses für Eingaben und Beschwerden.

Über allem anderen steht für mich Gerechtigkeit. Gerechte, zukunftsweisende Politik bedeutet: Menschen ernst nehmen. Menschen zuhören. Und dann die richtigen Gesetze machen.

Mehr über mich und meine politischen Ziele erfahren Sie auf dieser Seite und gern auch im persönlichen Gespräch.

Ihre
Alexandra Hiersemann

 

 

SPD will mehr Rechtssicherheit für Flüchtlinge während einer Ausbildung

Stellvertretende Vorsitzende des Petitionsausschusses Hiersemann kritisiert, dass Bayern Bundesgesetzgebung aushebelt – Konkreter Fall im Petitionsausschuss, der bisher stets geleugnet wurde

Das bayerische Innenministerium hebelt nach Auffassung der stellvertretenden Vorsitzenden des Petitionsausschusses im Bayerischen Landtag, Alexandra Hiersemann, die Umsetzung des Bundesintegrationsgesetzes aus. Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass junge Flüchtlinge eine Duldung für die Zeit einer Ausbildung und für weitere zwei Jahre erhalten, wenn sie im Betrieb bleiben und keine konkreten Maßnahmen zur Aufenthaltsbeendigung bevorstehen. In Bayern aber gibt eine Vollzugsweisung (IMS vom 1.9.2016) des Innenministeriums eine restriktive Auslegung vor, wann konkrete Maßnahmen zur Aufenthaltsbeendigung als eingeleitet gelten.

Weiterlesen…

Herzogenaurach: Ein lautes „Nein“

Das „Nein“ der Flüchtlingsbetreuung Herzogenaurach zur Abschiebung bedrohter Menschen ist lauter geworden.

unbenanntKnapp 400 Unterschriften haben die Helfer innerhalb von zwei Wochen gesammelt – die meisten davon bei einer Podiumsdiskussion am Montag, bei der auch konkrete Schicksale Thema waren. Alexandra Hiersemann, die stellvertretende Vorsitzende des Petitionsausschusses im Landtag ist, machte wenig Hoffnung auf einen Erfolg in München. „Ich würde mich für jeden dieser Fälle einsetzen“, sagte sie, „aber am Ende entscheidet die Mehrheitsfraktion“. Hiersemann verwies auf den Rechtsweg und es wurde klar, dass bereits alle Familien Klage gegen die Bescheide erhoben haben. „Und wir brauchen die Öffentlichkeit“, meinte die Sozialdemokratin. Sie wird bald im Ausschuss die Petitionen zu den genannten Einzelfällen entgegennehmen. Weiterlesen: 07.12.2016 – Nordbayerische Nachrichten

Podiumsdiskussion: Herzogenauracher hören ihren neuen Nachbarn zu

Politiker, Herzogenauracher und Menschen, die in der Stadt eine neue Heimat gefunden haben, sprachen über Strukturen der Flüchtlingspolitik und Schicksale.

unbenannt
Quelle: Fränkischer Tag

Am Ende des Abends blieben immer noch einige Fragen offen und nicht alle waren sich einig. Die Herzogenauracher Flüchtlingsbetreuung hatte zu einer Podiumsdiskussion zu den geplanten Abschiebungen und den Entscheidungen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) sowie zu den Folgen des Bayerischen Integrationsgesetzes geladen. Alexandra Hiersemann wies darauf hin, dass die Vielzahl der Fälle im Petitionsausschuss nicht entschieden werden könnten. Deswegen sollten frühzeitig Rechtsanwälte eingeschaltet werden. „Bitte damit nicht warten, bis der Rechtsweg abgeschlossen ist, denn ein gesprochenes Recht kann nicht aufgehoben werden“, erklärte die SPD-Abgeordnete. Weiterlesen: 06.12.2016 – Fränkischer Tag

Eine Verfassung muss lebendig bleiben

unbenanntVerfassungstexte sind meist sehr trocken. Nichtsdestoweniger entspringt aus ihnen, wenn’s gut geht, eine lebendige Demokratie. Gestern gab es im Gymnasium Herzogenaurach den „Tag der Bayerischen Verfassung“.

„Es ist unsere Aufgabe, die Werte der Bayerischen Verfassung zu verteidigen, mit Argumenten, mit Bildung und unserer Rechtsordnung“, sagte die Landtagsabgeordnete Hiersemann. Sie wünschte sich Schüler, die „ab und zu einen Blick in die Verfassung werfen“. Weiterlesen: 30.11.2016 – Nordbayerische Nachrichten

Gymnasium feiert die Bayerische Verfassung

Um die Bedeutung und den Erfolg der Bayerischen Verfassung ins Bewusstsein zu rufen, gab es am Gymnasium Herzogenaurach einen Tag der Bayerischen Verfassung zu deren 70-jährigem Bestehen. Die Landtagsabgeordnete Alexandra Hiersemann (SPD) erinnerte an das Jahr 1946, als die amerikanischen Besatzungsmächte eine Verfassung anordneten. Alexandra Hiersemann ging während ihres Vortrages auf einige Besonderheiten und Artikel ein. „Sie haben es vielleicht gemerkt, ich bin ein Fan dieser Verfassung“, sagte die Abgeordnete am Schluss und empfahl sowohl der Schülerschaft als auch der Lehrerschaft, einmal in Ruhe darin zu lesen, und überreichte einen Abdruck der Bayerischen Verfassung. Weiterlesen: 29.11.2016 – Fränkischer Tag

Aktion Rollentausch: Alexandra Hiersemann zu Gast bei der Bahnhofsmission Erlangen

drinnen
Erdinger, Hiersemann, Holzheimer

„Ein offenes Ohr haben für die Menschen, das ist das Wichtigste“, sagt Joyce Holzheimer, die Leiterin der Bahnhofsmission Erlangen. Dem schließt sich Alexandra Hiersemann, MdL während der „Aktion Rollentausch“ an: „Die Menschen, die zur Bahnhofsmission Erlangen kommen, werden natürlich mit einem Frühstück gut versorgt aber im Grunde geht es nicht nur um Brötchen und Kaffee, sondern um die Probleme, die diese Menschen haben. Das kann Obdachlosigkeit sein, Alkohol oder ganz banale Probleme beim Reisen. Vor allem kommt es auf ein paar fröhliche Worte und ein kurzes Gespräch an.

Weiterlesen…